Gothic Grabstein Kekse

Rezepte für Gothic Kekse oder auch dunkle Kekse backen

Die Weihnachtszeit ist angebrochen und es werden wieder Kekse gebacken. Für Gruftis können die Kekse dabei ein wenig dunkler ausfallen und so sind in diesem Beitrag diverse Verzierungsvorschläge vorhanden. Natürlich können die Gothic Kekse das ganze Jahr über zu diversen Anlässen wie z.B. Halloween oder zu Geburtstagen etc. gebacken werden. Bei Bedarf kann ich auch jeweils die Keksrezepte posten – bei den Haferflocken-Grabstein-Keksen habe ich das in diesem Beitrag auch schon gemacht. Die Gothic-Verzierungen hier sollten aber variable mit den entsprechenden Grundrezepten bzw. mit jedem Keksteig funktionieren. Dieser Beitrag wird regelmäßig Updates erhalten – wahrscheinlich jedes Jahr im Winter 😀
Aber fangen wir an. Folgende Gothic Kekse habe ich gebacken:

Haferflocken-Gräber:

Gothic Grabstein KekseHierzu nahm ich das folgende einfache Haferflockenkeksrezept, es sollte aber auch mit jedem anderen Haferflockenteig gehen:

Zutaten: 75 g Butter, 125 g Haferflocken, 75 g Zucker, 1 Ei, 3-5 Tropfen Bittermandelöl, 50 g Weizenmehl, 1 gestrichener TL Backpulver

Rezept: Zuerst die Butter zerlassen, dann die Haferflocken mit 1 EL Zucker darin bräunen und anschließend kalt stellen. Das Ei schaumig schlagen. Anschließend den Zucker und  das Bittermandelöl dazugeben und solange schlagen bis eine dicke, creme-artige Masse entstanden ist. Das Backpulver mit Mehl mischen, sieben und eßlöffelweise unter die erkalteten Haferflocken rühren. Mit zwei Teelöffeln dann walnußgroße Häufchen auf ein gefettetes Backblech oder Backpapier setzen. Formt hier am besten die Plätzchen schon in Grabform. Die Grufti-Grabstein-Kekse dann bei einem E-Herd bei 175-200° Celsius  zwischen 12 – 15 Minuten backen.

Modifikation: Damit die Haferflocken aber ein wenig mehr nach Graberde aussehen, mischte ich noch ein wenig Kakaopulver drunter. Die Grabsteine selber sind einfache entsprechend zusammengeschnittene Oblaten. Zur Beschriftung nahm ich einen Lebensmittelfarbstift – meine Konsumenten auf einer Party wussten das aber nicht und ließen die Grabsteine einfach über. Zum Backen noch ein Pro-Tipp: Schaut ab und zu in den Herd, ob die Grabsteine noch stehen. Die Kekse „arbeiten“ aufgrund des Backpulvers noch und durch das Wachsen kippen sie gegebenenfalls unerwünscht.

Meine Kollegen fragten übrigens nach, ob ich die alleine gebacken hätte – ja ich kann auch alleine backen! – und ob den alles mit mir in Ordnung wäre oder sie sich Sorgen machen müssen:

Gebrochene Herzen

Aus einem normalen Knetteigrezept stach ich Herzen aus und und verzierte sie mit rotem Zuckerguß. Da das ZeichnGothic Kekse gebrochene Herzenen eines Bruches mit Lebensmittelfarbe nicht so toll aussah, brach ich sie für ein Foto, um so ein gebrochenes Herz zu simulieren. Eignet sich dann eher für zu Hause als zum Mitnehmen, da nach einem Transport sicher nicht die entsprechenden Teile gefunden werden. Auf einer Party sagte ich auch zu einer Person, die einen Herz-Keks in zwei Teile brach:“Du hast mein Herz gebrochen!“ Es wurde dann zum Party-Gag mein Herz zu brechen 😉

Gothic Kekse Herzen

Ankh

Gothic Keks AnkhIch hatte noch Teigreste übrig und keine Marmelade im Haus, um daraus Liebesgrübchen zu machen. Deswegen rollte ich die Masse noch einmal aus und anstatt auf dem wenigen Platz noch Kekse auszustechen Schnitt ich mit einem Messer ein Muster zurecht und verzierte es am nächsten Tag mit rotem Zuckerguss. Eigentlich viel zu Schade, um es zu essen.

 

 

 

Noch nicht umgesetzte Ideen

Leider schaffte ich es noch nicht, verschiedene Muster auf die Kekse zu zaubern. Die Problematik hierbei war, dass ein Löffel zum Auftragen für mich zu klobig war. Ich sollte es mal mit einem leichten Pinsel probieren. Ideen für Muster:

  • Pentagrammuster auf Sternenkekse
  • Skelettmuster auf Figuren
  • weitere Symbole in Keksform

 

 

 

Merken

2 Gedanken zu „Rezepte für Gothic Kekse oder auch dunkle Kekse backen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.