Die My7Voices, der CaptOrwell und ich auf der Nordcon 2017

Die NordCon 2017 – Meine erste NordCon

Auch wenn ich schon über drei Jahre in Hamburg wohne, sollte ich erst dieses Jahr an meiner ersten NordCons teilnehmen. Die NordCon findet jedes Jahr im Mai oder Juni in der Schule beim Pachthof statt. Schon in der Bahn merkte ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin, da einige entsprechend gekleidete und kostümierte Geeks und Nerds sich in der Bahn befanden.

Was ist die Nordcon überhaupt?

„Was ist die Nordcon?“ wurde ich von einem Freund gefragt, als ich ihm von meinen Wochenendplänen berichtete. „Ein Treffen, bei dem es um Phantasiespiele aller Art geht. Also sowohl Rollen-, als auch Tabletopspiele“, sagte ich ihm. Eine Freundin ergänzte:“Eine süße kleine Con für Tabletop, LARP und Pen & Paper Rollenspiele mit allerhand Workshops, Events und Lesungen.“ Aber fangen wir mal von vorne an:

Römischer Legionär auf der Nordcon LARP

Mittelaltermarkt draußen

Vor dem Gebäude auf dem Schulsportplatz befand sich ein kleiner Mittelaltermarkt. Also quasi ein kleines mittelalterlisches Phantasie Spetakel. Neben mehreren Buden gab es zwei größere abgesteckte Felder, auf denen z. B. Jugger gespielt werden konnte oder Duelle statt fanden. Wer weiß, vielleicht gibt es hier auch mal ein Quidditch-Tunier.

Der zehnte Doktor. Doctor Who Cosplay auf der Nordcon

Natürlich fanden sich eher Leute in Mittelaltergewandung – wer hätte das gedacht? Aber auch futuristische Verkleidungen und wie für Cons typisch Cosplay liess sich hier finden. So sah ich neben seltsamen Wesen auch den zehnten Doktor aus Doctor Who und den Riddler aus dem Batman-Universum. Verkleidete kommen im Übrigen auch vergünstigt rein. Dabei ist das Genre und die Zeit so ziemlich egal. Es sollte nur eine richtige Verkleidung sein. „Ich habe mich als Nerd verkleidet!“ reicht an dieser Stelle nicht.

DC-Cosplay: Der Riddler und ich auf der Nordcon

Brettspiele in Zelten

Auf dem Weg ins Gebäude waren in mehreren Zelten Brettspiele ausgestellt und natürlich wurde dort auch gespielt. Teilweise saßen hier auch Erfinder einiger Spiele, so dass mit ihnen gesprochen und sogar gespielt werden konnte.

Tabletop

Auf der untersten Ebene des Veranstaltungsgebäudes gab es in einer Sporthalle diverse Tabletop-Runden und Tabletop-Turniere. Ich kenne leider zu wenige Systeme, aber Warhammer – beide Varianten – und Bloodbowl waren vorhanden. Und nun steinigt mich, weil ich nicht mehr aufzählen kann ^^

Tabletop Halle Nordcon 2017

Pen & Paper

In einigen Räumen bzw. Klassenzimmern fanden kleine Pen & Paper Rollenspielsessions statt, zu denen ein Besucher sich frühzeitig anmelden sollte, möchte er an ihnen teilnehmen. Wie auch bei den Brettspielen stellten auch hier einige Leute in einigen Räumen ihre Systeme vor.

Würfel Verkauf auf der Nordcon 2017Passend dazu waren im Gebäude Verkaufsstände, auf denen neben vielem anderen Rollenspielzubehör auch diverse Würfel zu kaufen waren.

Lesungen

Wer frühzeitig auf den Plan sah – also ich nicht – konnte sich schon überlegen, an welchen tollen der vielen Lesungen er gerne teilnehmen würde. Ich war kurz  bei einer Lesung, in der auch tolle Passagen vorgelesen wurden. Da es allerdings aufgrund der leisen Akkustik recht anstrengend war zuzuhören und ich noch mehr von der Con sehen wollte, verließ ich die Lesung nach der Hälte der Zeit.

Die Starfleet Academy Hamburg

Ein Teil einer Etage gehörte ganz der Starfleet Academy Hamburg. Neben Star Trek LARP – ja es waren viele in Star Trek Uniformen unterwegs – wurde in einigen Räumen der Artemis
Spaceship Bridge Simulator gespielt.  Bei diesem Spiel befinden sich mehrere Spieler auf der Brücke eines Star Trek Raumschiffs und erkunden den Weltraum. Dabei nehmen die Teilnehmer je nach Rang und Ausbildungszugehörigkeit verschiedene Aufgaben wahr, um gemeinsam ihre jeweilige Mission zu schaffen. Ganz wie im echten Star Trek Universum.

Star Trek Cosplay der Starfleet Academy Hamburg auf der Nordcon 2017Beim Star Trek LARP konnte ich beobachten, dass mehrere Manöver stattfanden, bei denen verschieden Gruppen mit Phasern bewaffnet versuchten verschiedene Kontrollpunkte im Treppenhaus über mehrere Ebenen einzunehmen und/oder zu verteidigen.

Humans vs Zombies – Die Zombiecalypse

Menschen gegen Zombies wurde in der Turnhalle im obersten Stockwert der Schule gespielt. Das Spielprinzip ist recht simpel: Es gibt zwei Gruppen: Zombies und Menschen. Die Zombies versuchen, die Menschen zu fressen und zu Zombies machen. Dies geschieht durch eine simple Berührung, die ggf. ein paar Sekunden anhalten muss. Die Menschen können sich aber wehren, indem sie die Zombies mit Nerf-Guns beschießen und die Zombies somit für ein paar Sekunden außer Gefecht setzen.  Klingt einfach, bis die Munition knapp wird. Die Nerf-Darts können aufgenommen und wiederverwendet werden, allerdings müssen sich die Menschen teilweise in sehr gefährliche Situationen begeben.  Es gibt auch noch die Variante, dass Zombies geheilt und wieder zu Menschen werden können. Sicherlich existieren noch mehr Regelverfeinerungen, die aber sicher einen eigenen Artikel rechtfertigen würden.

Damit ihr euch das Spiel besser vorstellen könnt, habe ich mal in diesem Internet recherchiert und ein Video von der NordCon 2014 gefunden. Qualität wird später besser 🙂

Workshops

Neben den Pen & Paper Runden, gab es in den Räumen – aber auch draußen – auch diverse Workshops. Von reinen LARP-Workshops bis Schreib- und Rollenspiel-Workshops ließ sich alles finden. Teilgenommen habe ich leider an keinem.

Der immervolle Kaffeebecher

Der immervolle Kaffeebecher ist ein Kaffeebecher, der niemals leer wird. Ihn soll es auf der Nordcon geben, ich habe ihn aber nicht gefunden. Wahrscheinlich hätte ich im Getränkebereich nachfragen müssen. Dort werden neben günstigen Getränken, wie Kaffee, Tee, Cola und dergleichen auch liebevoll zubereitete Sandwiches angeboten. Für diesen magischen Becher zahlt der Käufer einmalig und kann ihn dann auf der Con beliebig oft nachfüllen lassen. Ist sicher für die Leute gedacht, die die Nacht durchspielen. Es soll auch den immervollen Teebecher geben, der die gleichen Eigenschaften nur eben mit Tee hat.

Soziales

Natürlich traf ich mehrere Twitterer aus Hamburg. Das lässt sich nicht vermeiden und ist sogar gewünscht – jedenfalls von meiner Seite 😉Die My7Voices, der CaptOrwell und ich auf der Nordcon 2017So traf ich die @my7voices und @CaptnOrwell – nein, dass er auf dem Foto nicht zu erkennen ist, ist keine Misshandlung von uns. Er möchte keine Bilder von sich im Netz. Des Weiteren traf ich @1_theo_ und @Sintaura, die Werbung für ihr Brettspiel-Café Würfel & Zucker machte, das Ende Juli in Eilbek eröffnet wird.

Das nächste Jahr bin ich besser vorbereitet und werde mir im Vorfeld anschauen, was für Lesungen und Events es gibt. Rollenspielrunden werde ich mir wahrscheinlich nicht suchen, wenn ich auch zugeben muss, dass ich mal wieder gerne richtig viel spielen würde 🙂

Wart ihr schon mal auf der Nordcon? Oder auf welchen Cons seid ihr zu finden?Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.