Braid Donkey Kong Level - Super Mario Anspielung

Braid – Wenn die Zeit zurückgedreht werden könnte

Braid Gameplay LandschaftAuf den ersten Blick ist  Braid ein Jump and Run-Spiel wie jedes andere auch. Doch schnell merkt der Spieler, dass er nur ein einziges Leben hat. Dafür hat er allerdings die besondere Fähigkeit die Zeit zurück zu drehen. Diese Fähigkeit ist nicht nur dazu da, um zu überleben – „stirbt“ der Spieler dreht er die Zeit einfach so lange zurück bis er außer Gefahr ist – sondern auch, um gerade in höheren Leveln Rätsel zu lösen.Braid Killer-KaninchenErschwert oder erleichtert – je nach Sichtweise – wird das ganze durch Monster, Gegenstände und Türen, die sich durch die „Zeitreise“ nicht beeinflussen lassen. Sie sind durch einen grünen Glanz gekennzeichnet. Später gibt es auch noch eine Art parallele Zeitlinie, in der Geister des Spieler und der Monster Aktionen der Originale vor dem Zurückdrehen der Zeit ausführen. Stellt euch hier einfach die „Ghosts“ früherer Fahrer bei Rennspielen vor. Gegenstände, die auf diese Geister reagieren, sind von einem lilanen Glanz umgeben. Die Spielwelt ist auf den ersten Blick übrigens idyllisch gestaltet und gleicht eher einer schönen Traumwelt. Aber spätestens, wenn die erste Horde Killerkaninchen den Spieler jagt, ist man eines Besseren belehrt. Braid Donkey Kong Level - Super Mario AnspielungDem Spieler werden auch ganz schnell Ähnlichkeiten zu Super Mario auffallen. Nicht nur das Design alter Mario-Level taucht auf – Donkey Kong lässt grüßen – auch der Spruch am Ende einer Welt, dass die Prinzessin leider in einem anderen Schloss ist, taucht in unterschiedlichen Variationen auf.Braid die Prinzessin ist in einem anderen SchlossApropos Prinzessin, kommen wir zur Story:  Der Spieler schlüpft in die Rolle von Tim, der seine Freundin – besagte Prinzessin – retten möchte.  Sie wurde von einem bösen Monster entführt. Viele weitere Details der Vorgeschichte werden anfangs nur angedeutet und erst im Laufe des Spieles sichtbar bzw. klar.

Um übrigens eine Welt erfolgreich zu meistern und im Endeffekt das Spiel auch zu gewinnen, müssen diverse Puzzleteile gefunden werden, die über die gesamte Welt verstreut sind. Das ist teilweise gar nicht so einfach, kann aber mit Hilfe der oben genannten Zeitfähigkeit bewerkstelligt werden. Die Endbilder sind sehr schön anzusehen und spiegeln auch Ereignisse der Vorgeschichte wieder – ich finde die Analogie des Zusammensetzens einzelner mühsam gefundener Puzzleteile zu einem Gesamtbild und des Herausfindens einer Person, was in seiner Vergangenheit passiert ist, sehr passend.Puzzleteile bei BraidEin Schlauberger könnte nun meinen, dass das Spiel einfach ist, wenn immer die Zeit zurück gedreht werden kann und der Spieler im Endeffekt unendlichen viele Leben hat. Dem ist aber nicht so: Geht es bei diesem Spiel doch weniger um Reaktion und Geschicklichkeit, sondern mehr um das Lösen der Rätsel. Und da muss teilweise ordentlich Gehirnschmalz investiert werden. Gerade in späteren Welten kommt der „Aha!“-Effekt erst ein wenig später.

Das Spiel findet ihr bei Steam unter diesem Link: Braid

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

6 Gedanken zu „Braid – Wenn die Zeit zurückgedreht werden könnte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.