Collage Jahresrueckblick 2016 von Shadowelf

Mein 2016 – Mein persönlicher Jahresrückblick auf das Jahr 2016

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr einen persönlichen Rückblick auf mein 2016. Ein definitives Highlight war meine Reise nach Irland, welche mich gerade durch die vielen schönen Sehenswürdigkeiten in Form von Ruinen sehr begeisterte.

Erlebtes

Auch dieses Jahr schaffte ich es wieder leider nur zu zwei Festivals: Dem Wave Gotik Treffen 2016 in Leipzig und dem M’era Luna 2016 in Hildesheim
Aber wie ich es dieses Jahr in meiner Bucket-List bzw. Löffelliste schrieb, möchte ich unbedingt mal auf drei Festivals fahren, was ich nächstes Jahr in Angriff nehme.

Ein weiteres Erlebnis, war meine wiederholte Teilnahme am Kongress der Vampyre auf Lohm, von dem ich dieses Jahr allerdings zum ersten Mal richtig berichtete. Auch outete ich mich in meinem späteren Beitrag über Real Life Vampire als schwarzer Schwan.

Collage Jahresrueckblick 2016 von Shadowelf

Berufliches

Beruflich wurde meine Abteilung in eine neue Firma die haven5 ausgegründet. Dort findet ab und zu eine Projektwoche die sogenannte Safari-Woche statt. Eine zweite berufliche Änderung ergab sich bei mir ab November. Ich verkürzte meine Arbeitszeit auf vier Tage, um an dem einen Tag dann hauptsächlich für Creatistas zu arbeiten.

Gaming

Im Gaming-Bereich habe ich weiterhin viel Dota 2 gespielt und mich mehr mit der Dota-2-Community beschäftigt, indem ich mir zwei Dota-Battle-Passes kaufte und mir Spiele der Dota-Turniere „The International“ und „Boston Major“ ansah. Auch schaute ich mir die Dota-2-Dokumentation „Free to Play: The Movie“ an.
Weiterhin spielte ich Broforce und Braid. Auf letzteres Spiel wurde ich durch den Film „Indie Game: The Movie“ aufmerksam. Nicht zu vergessen natürlich auch Pokémon Go, das ich noch immer spiele!

#EisBattleDienstag

Ansonsten haben die @sineliebtdasmeer und ich den sogenannten Eisbattle-Dienstag ins Leben gerufen, den ihr auf Twitter und Instagram verfolgen könnt. Leider hat sie mich auf Twitter inzwischen alleine gelassen. Aber wenn jemand noch mitmachen möchte: Einfach jeden Dienstag ein Eis, das ihr auch an diesem Dienstag verspeist, mit dem Hashtag #EisBattleDienstag posten. Wenn ihr es ernsthaft betreibt, merkt ihr bald, dass es gar nicht so einfach ist. Oft hat man gerade dann keine Lust mehr auf Eis – ja ich weiß, schwer zu glauben ^^
Ihr könnt eurer Phantasie, was das Eis angeht,  auch freien Lauf lassen 😀

Social-Media und Statistiken

Einen kleinen Instagram-Rückblick bietet das sogenannte „Best of nine 2016“ – eine Collage mit den neun erfolgreichsten Bildern eines Instagram-Accounts:Die "2016bestnine" also neun besten Bilder des Jahres 2016 des Instagram-Accounts von ShadowelfWo wir gerade noch im Bereich des Social-Media-Rückblickes sind: Dieses Jahr fing ich an mehr oder weniger regelmäßig zu snapchatten – wer mehr Infos möchte, hier ein kleines Snapchat Tutorial. Wenn ihr mögt, sucht doch mal nach mir: shadowelfx oder scannt einfach das Bild ab:Snapchat Snap Code Hamburg

Zum Abschluss noch eine für euch hoffentlich interessante Jahresstatistik. Auffällig ist vor allem, dass auch Beiträge aus den letzten Jahren oben sind. Dies wird den Leuten geschuldet sein, die über die Suchemaschinensuche auf diesen Blog kommen. Die Startseite, die wohl jedes Jahr unweigerlich auf Platz 1 wäre, habe ich aus der Statistik entfernt – ich werde die Statistik am 31.12.2016 noch einmal updaten aktueller Stand: 31.12.2016 12:00 Uhr:

Schloss Heinrichshorst – Ein magischer Ort 874
Mein kältestes Wave Gotik Treffen oder auch: Mein Rückblick auf das WGT 2015 382
Der Kongress der Vampyre 2016 auf Schloss Lohm 367
Bericht zum WGT 2016 – Das 25-jährige Jubiläum 331
Real Life Vampire 328
50 Shades of Schlamm – Wacken Open Air 2015 W:O:A 326
Pokémon Go – Der virtuelle Sammelwahn 323
Foto Magie 286
Mein M’era Luna 2016 – Der Tod im Badesee 230
Schloss Lohm in Zernitz 192

Was waren eure persönlichen Highlights im Jahre 2016?

2 Gedanken zu „Mein 2016 – Mein persönlicher Jahresrückblick auf das Jahr 2016“

  1. Ich müsste eigentlich auch einen Jahresrückblick schreiben. Vermutlich werde ich das auch tun. Aber im Moment habe ich einfach nur Angst, dass währenddessen alle möglichen Leute sterben. Junge, war 2016 eine Achterbahnfahrt.

    Mal schauen. Falls wir uns dieses Jahr nicht mehr sehen, wünsch ich dir einen guten Rutsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.