Meine Plaene im Jahr 2017

Meine Pläne für das Jahr 2017

2017 hat begonnen und  wie auch letztes Jahr habe ich dieses Jahr wieder viel geplant, so dass ich hoffe, zumindest den einen oder anderen Punkt meiner Bucket List abhaken zu können.

Festivals, Reisen und Termine

Das ist zum einen das Tripple der Besuche der folgenden Festivals: Dem Wave Gotik Treffen in Leipzig, dem M’era Luna in Hildesheim und dem Amphi in Köln zu schaffen – sowie eine Trekking-Reise im Himalaya in Nepal zu machen. Ich hoffe, ich werde da einige meiner Leser treffen 🙂 Gemeint sind hierbei die Festivals, wenn ihr natürlich zufällig auch in Nepal seid, dann gerne auch dort ^^
Wenn jemand übrigens noch im letzten Moment aufspringen möchte, dann bitte Bescheid geben. Infos zur geplanten Route beim Trekking in Nepal befinden sich im verlinkten Artikel – und ja: es sollte ursprünglich 2015 statt finden. Leider kam das Erdbeben dazwischen 🙁Meine Plaene im Jahr 2017Zum anderen möchte und muss ich mir mehr Freizeit besorgen, um zwei Projekte anzugehen, die ich eigentlich schon Ende letzten Jahres auf den Weg bringen wollte. Das erste ist ein Podcast zusammen mit Dark Morcar – es reicht ja, wenn wir erst einmal eine Folge produzieren. Ideen haben wir jedenfalls genug ^^ Das zweite ist ein paar Let’s Play von Dota hochzuladen. Bei ersten Tests habe ich aber schon gemerkt, dass das Reden bei hoher Konzentration aufs Spiel nicht ganz so einfach ist 🙂

An weiteren Terminen ist auch geplant an einem Vampyrkongress 2017 teilzunehmen. Ob es dieses Jahr auch zum Chaos Communication Congress, also dem 34C3 geht ist fraglich. Noch steht nicht fest, wo und ob dieser statt findet.

Ein kleineres Social Media Highlight erwartet mich diesen Monat, wenn ich bei Ursu kocht Follower teilnehmen werde. Ich hoffe, ich kann euch dann noch davon berichten 😉 Wenn ihr ungeduldig seid, dann könnt ihr auf Twitter nach dem Hashtag #UrsuKochtFollower suchen.

Rund um den Blog

Ein weiteres Thema ist, dass ich in meinem Blog gerne andere Blogs vorstellen würde. Ich habe da schon einige im Auge. Geplant ist dies einmal im Monat zu machen. Ein tolles Wording muss ich mir dabei noch überlegen.

Da ich in meinem Leben an einigen Stellen ein wenig umgestalte, kann es vorkommen, dass ich auch ein wenig zum Thema Lifestyle schreibe – keine Sorge keine Mode 😉  Es wird mehr um Dinge gehen, die dafür Sorgen, dass es mir gut geht. Vielleicht inspiriert es euch 🙂

Wo wir gerade beim Thema Blog sind, eine technische Information: Ich werde dieses Jahr diesen Blog auf https umstellen.

Und sonst so?

Etwas, das ich gar nicht ans Jahr bzw. den Jahreswechsel gekoppelt habe, sondern dauerhaft machen möchte, ist es, mehr zu lesen. Da ich jede Menge ungelesener Bücher habe und es immer mehr werden. Mal sehen, wie ich das schaffe. Ja,ja, ihr seht (m)ein allgemeines Zeitproblem.

Was habt ihr im Jahr 2017 so geplant bzw. euch vorgenommen? Habt ihr noch Ideen, was ich 2017 auf keinen Fall verpassen sollte?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

5 Gedanken zu „Meine Pläne für das Jahr 2017“

  1. Oh ich habe 2017 so einiges geplant, was meinen Blog bzw. auch meinen Youtube Kanal angeht, aber dazu schreib ich noch einen Blogeintrag.

    Auch auf dem Mera werden mein Freund und ich auf jeden Fall zugegen sein. Desweiteren haben wir uns ein neues Hobby zugelegt, denn ich muss mich laut Arzt mehr bewegen… das heißt mein Freund und ich, gehen unter die Feuerkünstler – nur mit LED Technik und bis zum Mera wollen wir da auch schon ein bisschen was zum vorführen gelernt haben ^^

    Der größte Punkt auf meiner To-Do Liste ist aber der, dass ich nun ganz offiziell mein Hobby zum Beruf mache und das heißt ich mache mich mit meinem Nähkram endlich mal selbstständig. Die Planung dafür hab ich schon Ende letzten Jahres angefangen, nun stehen nur noch ein paar Behördengänge usw. an und dann gehts richtig los 😀

    1. Danke für deinen Kommentar. Ich bin auf deinen Eintrag zu deiner Planung gespannt. Beim Mera schaue ich mir gerne eure Kunst an 🙂
      Machst du die Nähselbstständigkeit parallel zu deinem anderen Beruf oder ist es eine Hauptselbstständigkeit? Ich wünsche dir viel Erfolg bei den Behördengängen, der deutsche Bürokratiedschungel ist manchmal ein wenig anstrengend. Wir können uns dann gerne mal austauschen. Ich mache ja „nur“ nebenberuflich etwas per Zauberschmie.de ^^

      1. Das mit dem Nähen wird mein Hauptberuf dann, deswegen hab ich ja schon so viel dafür geplant Ende 2016. Sowas will ja gut überlegt sein.
        Gegen Austauschen hab ich aber nichts, im Gegenteil, ich nehm gerne Tipps und Erfahrungen anderer mit ^^

  2. Jetzt haben wir den 11.01.17 und ich habe noch keine Ideen, was ich dieses Jahr machen will. Ich habe noch eine Domain, auf der ich eine Community aufsetzen möchte und eine, bei der ich ein Netlabel forcieren will. Dann habe ich noch eine Domain, bei der ich als Fullstack-Developer mein Können präsentieren will und nicht zuletzt will und muss ich auch viel mehr bloggen.

    Und Musik machen wäre auch mal wieder toll. Ich bin ja jetzt von Debian/Ubuntu komplett auch Arch/Antergos umgestiegen und habe mein Bedroom-Studio entsprechend umgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.