Gewinn am Buffalo Automaten im Four Queens Las Vegas

Ein Tauros in Amerika, Buffalo und BBQ

Heute standen wir sehr früh auf, da wir das WM-Spiel Deutschland gegen Südkorea sehen wollte. Es begann in Las Vegas um 7 Uhr morgens. Wir hatten uns auf einen Ort an der Fremont Street geeinigt, um nicht noch einen weiteren Weg zu haben. Allerdings war dort am Morgen eine Baustelle. Spontan gingen wir ins Fremont Hotel & Casino gegenüber.

Über das Spiel müssen wir jetzt nicht mehr reden. Interessant war nur, dass einige Amerikaner aufgrund der deutschen Leistung nur den Kopf schüttelten und fassungslos diskutierten. Danach spielten wir kurz an mehreren Game of Thrones Automaten – hier gab es nette Features und Videosequenzen – bevor wir frühstückten.

Endlich ein Tauros

Heute sollte ein ruhiger Tag werden. Wir gingen früh zum Pool. Die Pokerer gingen zu einem Turnier im golden Nuggets und ich versuchte im Hotelzimmer durch Chillen ein wenig Schlaf nachzuholen. Dann passiert es: Ein Tauros spawnte mitten in meinem Hotelzimmer.

Ich wurde ein wenig nervös und versuchte keinen Fehler zu machen. Warf ihm eine Ananas zu und fing es schließlich mit einem Hyperball. Ich glaube an dieser Stelle amüsiere ich Leser, die keine Pokémon Go Spieler sind. Ich kann euch lachen sehen!Pokemon Go: Ein Tauros spawnte in meinem Hotelzimmer in Las Vegas Amerika

 

Der Buffalo Automat

Nach dem Chillen ging ich in die Hotellobby, wo ich zu meiner Überraschung wieder meine Pokerfreunde sitzen sah. Ich glaube, ich lasse ihr Glück an dieser Stelle unkommentiert. Da ich überlegte, wenn ich schon an Automaten spielte, auch ein paar Vorzüge zu bekommen, holte ich mir eine sogenannte Players Card. Durch ein Bonus-System erhält ein Spieler je nach Umsatz Vergünstigungen wie Freispiele.

Der Buffalo Automat funktioniert, wie die meisten Automaten, so, dass von links nach rechts eine Symbolkette mit gleichen Symbolen gebildet werden muss. Je höher der Symbolwert desto besser. Der beste Wert ist dabei das Buffalo-Symbol. Gibt es ausreichen Büffel in der Reihe, bewegen diese sich animiert, der Stuhl vibriert und ein „Buffalo“ ertönt aus den Boxen.

Dazu gibt es Joker-Karten sowie Bonusspiele, die durch mindestens drei Münz-Symbole frei gespielt werden können. Der Automat kann beim Drehen gestoppt werden, so dass, wenn der Spieler schnell genug ist, die gewünschten Symbole im Bild festgehalten werden können.

In dem Bonus-Spiel bei drei oder mehr Münz-Symbolen können Freispiele erspielt werden. Witzigerweise ist es in dem Freispielmodus dann einfacher weitere Freispiele zu bekommen. Oder zumindest wird dies suggeriert.

Auch gibt es beim Bonus-Spiel, das aus einer Art Roulette Spiel besteht, die Möglichkeit, einen der verschiedenen Jackpots zu bekommen: Mini, Minor, Major oder Super, sowie den Hauptjackpot. Letzterer lag über einer Million und konnte nur durch den Maximaleinsatz von drei Dollar pro Spiel freigeschaltet werden. Wer auf maximale Gewinnchance spielte, setzte 75 ct. Alles darüber wäre nur um den Gewinn zu maximieren.Gewinn am Buffalo Automaten im Four Queens Las Vegas

Ein kleiner Gewinn

Mein Kumpel sagte mir, dass ich lieber die Automaten an der Seite nehmen sollte, da der mittlere ihm nicht so Glück gebracht hätte. Ich setzte mich trotzdem in die Mitte und fing an zu spielen. Ich hatte einen kleinen Zwischengewinn, was mich erfreute. Endlich einmal war Fortuna mir hold. Und auf einmal passierte es. Ich hatte eine relativ hohe Menge an Büffeln und gewann so 192 Dollar auf einen Streich. Ich spielte weiter und erspielte mir auch mehrere Freispiele und war kurzzeitig auch bei über 250 Dollar Gesamtgewinn. Als ich dann die mir gesetzte Marke von 140 Dollar von oben erreichte hörte ich auf. Mein Einsatz waren 20 Dollar gewesen.

Spare Ribs im Benny’s BBQ

Danach gingen wir erst einmal essen. Das Benny’s BBQ sollte die besten Spare Ribs in Las Vegas haben. Leider war der Laden nicht so einfach zu finden. Mit Durchfragen fanden wir ihn in der hintersten Ecke des Binion’s in der Nähe der Pokertische.

Wir bestellten. Abgesehen davon, dass die Portionen riesig waren, kann ich sagen, dass dies wirklich die besten Spare Ribs waren, die ich je gegessen habe. Also wenn ihr mal in Las Vegas seid. Sucht das Benny’s BBQ im Binion’s auf!Spare Ribs im Bennys BBQ im Binions in Las Vegas

Ausklang des Abends

Während die anderen den Abend bei einem kleinen Pokerturnier ausklingen ließen, machte ich wieder die Fremont Street unsicher. Ich musste ja meinen täglichen Milchshake bekommen 🙂

Und ich muss zugeben, ich war noch einmal am Automaten und schaffte es auch den Minor Jackpot zu bekommen, neben einiger Freispiele. Bei einem Einsatz von 15 Dollar hörte ich schließlich bei 35 Dollar auf. Ich führte ab nun auch eine Liste, die ich mit den Spielen aus den vorangegangenen Tagen verrechnete. Ich war definitiv noch im Plus.

Einer unserer Mitreisenden sah mich wieder am Automaten und sagte zu mir:“Bloß nicht süchtig werden!“ Ich dazu nur:“Nein, ich doch nicht!“

Ihr könnt ja einmal selber nach „Buffalo Automat“ googlen. Online könnt ihr ihn umsonst ausprobieren. Schreibt mir dann mal, wie ihr den fandet. Habt ihr Lieblingsautomaten, die ihr gerne spielt? 🙂

5 Gedanken zu „Ein Tauros in Amerika, Buffalo und BBQ“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.