Box von Kampf gegen das Spießertum

Kampf gegen das Spießertum

Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand noch nicht das Spiel „Kampf gegen das Spießertum“ kennt, möchte ich es hier kurz vorstellen. Nachdem ich es erst vor kurzem wieder im Brettspiel-Café Würfel und Zucker gespielt habe, obwohl ich es zu Hause habe.  Ok, dort finden sich eher Leute als zu Hause ^^

Geschichte

Der Vorgänger ist das englische Spiel „Cards against Humanity“. Es gab von diesem mehrere deutsche Ableger wie _Blänk und Bam! Ersteres habe ich schon sehr oft gespielt. Leider ist dieses nicht mehr erhältlich – es gab dort wohl rechtliche Probleme. Umso erfreuter war ich, als ich von der Kickstarter Kampagne von „Kampf gegen das Spießertum“ hörte, welche ich natürlich sofort backte.

Spielprinzip von Kampf gegen das Spießertum

„Kampf gegen das Spießertum“ ist „Cards against Humanity“ auf deutsch. Es gibt zwei Kartenarten. Auf einer stehen unvollständige noch unschuldige Sätze z.B. „Letzte Nacht habe ich von ___________ geträumt.“  Auf der zweiten Kartenart stehen teilweise nicht mehr ganz so unschuldige Begriffen wie „Bukkake“ und „Samenstau“. Natürlich gibt es auch harmlose Begriffe sowie Namen mehr oder weniger bekannter Personen.

Karten von Kampf gegen das Spießertum z.B. See voller KindertränenJeder Spieler hat acht von diesen Begriff-Karten, welche nach jeder Runde wieder aufgefrischt werden. Einer der Spieler zieht eine Satz-Karte und liest diese unter Kenntlichmachung der Lücken vor. Die anderen Spieler suchen nun aus ihrem Begriff-Karten-Pool  passendene Karten und legen diese verdeckt auf den Tisch. Der Satz-Karten-Spieler anonymisiert durch Mischen die gewählten Karten, liest diese vor und entscheidet dann, was die beste Kombination ist – dies wird natürlich individuell sehr verschieden bewertet.

An dieser Stelle sei erwähnt, dass es sich als Taktik bewährt hat, sich ein wenig auf die entscheidende Person einzustellen und den Humor der Aussage auf sie anzupassen. Bei Kampf gegen das Spießertum kann es teilweise sehr bizarre Wortkombinationen geben. Es wird auf jeden Fall zu vielen politisch inkorrekten Aussagen kommen. Box von Kampf gegen das Spießertum

Fazit von „Kampf gegen das Spießertum“

Ein sehr tolles Spiel für Leute mit schwarzem Humor. Auch mag der noch unverdorbene Spieler neue Begriffe dazu lernen.

Habt ihr „Kampf gegen das Spießertum“ schon mal gespielt oder „Cards against Humanity“? Wenn ja, wie fandet ihr es, wenn nein, plant ihr es? Sehen wir uns im Würfel und Zucker? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.