Auf dem Viktorianischen Picknick beim Wave Gotik Treffen (WGT) 2018 in Leipzig

Mein Wave Gotik Treffen 2018

Das Wave Gotik Treffen 2018 war für mich komplett anders als die vorherigen WGTs. Musikalisch war ich im Vorfeld schon nicht so motiviert, so dass es nicht verwundern sollte, dass das diesjährige Wave Gotik Treffen das WGT war, bei dem ich die wenigstens Bands sah.

Die Nacht vom WGT-Donnerstag

Das WGT 2018 startete kühl und so überrascht es sicher niemanden, dass ich statt zur blauen oder roten Stunde zu gehen, mich in die Agra-Disko begab, wo Mark Benecke auflegte und sichtlich Spaß daran hatte. Es wurden neue und alte Stücke gespielt, so dass ich auch zu „Sunglasses at Night“ meine Sonnenbrille rausholen konnte. Die Stimmung war sehr gut 🙂

Rote Stunde

Zur roten Stunde kann ich hier trotzdem etwas berichten, da mir mein Außenkorrespondent Dark Morcar, der auch zufällig Organisator der roten Stunde war, netterweise diesen kleinen Text zukommen ließ:

„Zum ersten Mal fand dieses Jahr die Rote Stunde statt. Vampyre verschiedener Richtungen und unterschiedlicher Länder versammelten sich, um sich kennen zu lernen und auszutauschen. In einer neuen Location wird die Roten Stunde auch zum WGT 2019 wieder begrüßt werden.“

Der WGT-Freitag

Das Viktorianisches Picknick

Wie schon in den letzten Jahren startete ich meinen WGT-Freitag mit dem Besuch des viktorianischen Picknicks. Da es sehr kühl war kleidete ich mich in meinen „Mittelaltermantel“, so dass es nicht ganz so schlimm war, dass ich auch für dieses Jahr es nicht geschafft hatte, mir ein Steampunk-Outfit zuzulegen.

Wie immer waren viele Kostüme zu beobachten. Ich traf dieses Jahr auch mal für länger den @GeranVonRiva, der so lieb war, und mir leckeren Blaubeerkuchen anbot.

Eine tolle Überraschung war der Auftritt von Goethes Erben. Dazu war eine kleine Bühne mit Klavier und zwei Lautsprechern aufgebaut worden. Henke agierte viel mit dem Publikum und seinem Klavierspieler. Insgesamt ein sehr gelungener Auftritt.Auf dem Viktorianischen Picknick beim Wave Gotik Treffen (WGT) 2018 in Leipzig

Der Bär im heidnischen Dorf

Nach dem viktorianischem Picknick begab ich mich ins heidnische Dorf, wo ich den bandlosen @1QUrsu traf und die @Vanillehasserin kennenlernte. Auch anwesend waren @ladyvampire1692, @Sintaura, @1_theo, @schmetterding und @_kleinerWolf_ sowie  später @Floki_dCalibre und @Kaddybale

Neben den vielen Interaktionen mit den Twitterern bekam ich noch ein wenig vom Rapalje-Konzert mit. Es war für mich aber eher Hintergrundberieselung, wenn auch Coverversionen von Manowars „Heart of Steel“ und Bots „Sieben Tage lang“ sehr unterhaltsam waren.

Der WGT-Samstag

Vampirvortrag von Hans Meurer

Am zweiten Tag begab ich mich mit mehreren Begleitern ins Grassi-Museum für Völkerkunden und besuchte dort den Vortrag  „Von Vampiren und anderen Blutsaugern“ von Hans Meurer. Schon beim Warten hatten wir unseren Spaß:

https://twitter.com/Shadowelf/status/997806342667718656

https://twitter.com/Shadowelf/status/997807739983278085

Der Vortrag war sehr gut und gab einen kurzen Überblick über das Vampir-Bild im Wandel der Zeit. Dabei wurde sowohl auf die verschiedenen religiösen Sichtweisen – der griechisch-orthodoxe Vampir, der katholische Vampir und der evangelische Vampir – eingegangen,  als auch die Anpassung des Vampirs an die aktuelle Zeit besprochen. Z. B. wurde der Vampirismus in Francis Ford Copollas Film „Bram Stoker’s Dracula“ über das Blut übertragen. Und das in einer Zeit, in der AIDS gefühlt medial präsenter war als heute.

Der Vortrag dauerte auch länger als angesetzt bis das Museumspersonal schließlich anzeigte, dass wir leider den Raum verlassen mussten. Die anderen und ich hätten Herrn Meurer noch stundenlang zuhören können.

Hochzeit im heidnischen Dorf

Nach dem Vortrag begab ich mich nach einem kleinen Zwischenstopp im Hostel wieder in das heidnische Dorf. Hier hatten Freunde von mir „geheiratet“. Die Anführungszeichen deswegen, weil es „nur“ eine Zeremonie des Dorf-Pfarrers war. Zu dieser kann ich leider nichts sagen, da ich erst nach vollzogener Trauung eintraf, und im Vorfeld nicht wusste, dass es diesen Termin gab.

Wardruna

Wardruna war die erste offizielle Band, deren Auftritt ich richtig auf dem WGT verfolgte. Und das schon Samstag war zeigt schon, wie sehr mich das musikalische Programm dieses Jahr  begeisterte. Wardruna ist den meisten wohl vom Soundtrack der Serie Vikings bekannt. Am meisten begeisterte mich die Lichtshow, die Wardrunas Musik untermalte. Es wurde viel mit Schatten und Farben gespielt. Es passte perfekt. Ich blieb bis zum Ende.Wardruna beim Wave Gotik Treffen 2018 in der Agra

 

Am Pfingstsonntag auf dem Wave Gotik Treffen

Nachdem ich mit Freunden gebruncht hatte, war eigentlich die Idee, ins heidnische Dorf zu wechseln. Allerdings hielt mich eine lange Schlange davon ab. Auch wenn sie „nur“ für die Tagesgäste gewesen wäre: Das HeiDo war auf jeden Fall überlaufen.

Zudem hatte Schandmaul seinen Auftritt im heidnischen Dorf krankheitsbedingt abgesagt – an diesem Zeitpunkt ärgerte ich mich, dass ich sie nicht in der Agra gesehen hatte. Also ging ich erst einmal zur Agra, um später ins zu dem Zeitpunkt leerer gewordene heidnische Dorf zu kommen. Meine heutigen musikalischen Acts waren:

De/Vision

De/Vision traten in der Agra auf und spielten 80er Jahre Synthie-Pop. Es war  ganz ok, aber riss mich nicht vom Hocker, so dass ich zur Hälfte der Spielzeit die Agra-Halle verließ.

The Jesus and Mary Chain

The Jesus and Mary Chain traten am WGT-Sonntag als Mitternachtsspecial in der Agra auf. Es war solider „Alternative-Rock“ aus den 80er Jahren, der auch das Publikum begeisterte.

Der WGT-Montag

Am letzten WGT Tag sollte ich noch einmal einige Twitterer treffen, als wir ein kleines Twittertreffen veranstalteten und so trafen sich @0BettyBlue0, @Kaddybale, @_Der_Doctor_, @Diazomethan und ich uns vor der Agra und verbrachten ein wenig Zeit miteinander. @toxicdemon sahen wir leider nicht mehr, obwohl er sich angekündigt hatte.

https://twitter.com/Shadowelf/status/998613878098423809

Faderhead

Faderhead sah ich dieses Jahr zum ersten Mal und fand ihren Auftritt sehr gut. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, der beste der offiziellen WGT-Band-Programmpunkte, den ich gesehen hatte. Wenn man bedenkt, dass ich sonst eher der Gitarrenmensch bin, zeigt das schon viel 🙂

Interessant war es auch zu erfahren, dass das Video zu „Fistful of Fuck You“ nicht einfach nur ein Video im Videospielstil war, sondern dass es dieses Spiel tatsächlich zum Herunterladen gibt. Unter http://game.faderhead.com/  bekommt ihr ein  Spiel aus dem Beat ‚em up-Genre, das in die Fußstapfen von Double Dragon und Final Fight tritt.

Grendel

Den Auftritt mit Grendel sah ich mir nicht bis zum Ende an und kann ihn kurz mit einem „Ging so“ kommentieren.

God Module

Die amerikanische Dark-Electronic Band God Module waren als Abschluss eine sehr nette Endband mit einer mehr oder weniger tollen Bühnenshow. Mehr zu der diesjährigen WGT-Musik im folgenden Fazit.God Module beim Wave Gotik Treffen 2018 in der Agra-Halle

Fazit

Musikalisch war das diesjährige WGT nicht so meins, was ihr sicher auch an der Anzahl der erwähnten Bands seht und wie ich über deren Auftritte schrieb. Von den gesehenen Auftritten würde ich Faderhead als den besten bewerten, dicht gefolgt von Wardruna.

Sozial habe ich leider zu wenig Leute bzw.  die Leute zu kurz getroffen.  @Sue_Zombie, @Assmodia,  @GothicSmurf, @teamlambchop, @Rabenschnabli, @CookieSpengler– euch habe ich nur zwischen Tür und Angel oder auch gar nicht getroffen. Ich hoffe, nächstes Jahr wird es mehr 🙂

Auch allen anderen an dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön. Ihr macht das WGT und die Festivals zu dem, was sie sind: Ein großes Familientreffen mit guter Stimmung 🙂

Dieses WGT habe ich mal wieder gemerkt, wie ich auch ohne Bandauftritte auskommen würde,   und so überlege ich, wenn das musikalische Programm auch nächstes Jahr so wie dieses ist, ob ich ein WGT ohne Bändchen einlegen werde.

Wie waren eure WGT-Erfahrungen? Wie fandet ihr das diesjährige musikalische Angebot auf dem Wave Gotik Treffen? Welche Festivals stehen dieses Jahr noch auf eurem Programm?

2 Gedanken zu „Mein Wave Gotik Treffen 2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.