Großes Dorf in Valheim

Valheim – Ein Wikingerspiel

Vor ein paar Wochen Monaten spielte ich Valheim, welches ich kurz als MineCraft für Erwachsenen betiteln würde. Es ist ein typisches Aufbau- und Grind-Spiel mit Wikinger-Hintergrund.  Um Leser nicht niczu spoilern, werde ich in diesem Beitrag vorwarnen, ab wann ich meine, zu viel zu verraten.

Valheim der Anfang

Ihr werdet von einem Raben auf einer großen Insel abgesetzt und könnt diese erkunden. Dabei werdet ihr zuerst primitive Waffen bauen und auf Nahrungssuche gehen, bevor ihr später Gegenstände und Gebäude herstellen könnt. Dazu später mehr. Zwei sprechende Raben – Hugin und Munin – tauchen in regelmäßigen Abständen auf und geben euch Hinweise zum Spiel. Ab und zu seht ihr auch Runensteine, die entweder hilfreiche Informationen beinhalten oder stimmungsvolle Texte bereithalten.

Valheim Runenstein von Eikthyr

Das Skillsystem von Valheim

Das Skillsystem von Valheim ist sehr einfach. Es gibt nur wenige Skills, die sich insgesamt auf Kampfskills wie „Axt“, „unbewaffneter Nahkampf“ und „Blocken“, Abbauskills  wie „Holzhacken“ und „Spitzhacken“ sowie Fortbewegungsskills „Sprinten“, „Springen“ und „Schwimmen“ beschränken. Diese Skills steigern sich einfach durch Benutzung. Wie im richtigen Leben wird die Spielfigur immer besser, je öfter sie eine Tätigkeit ausführt.

Biome – Verschiedene Landschaften

Innerhalb von Valheim gibt es verschiedene Landschaftstypen, Biome genannt, in denen jeweils andere Lebewesen ihr Unwesen treiben. Es gibt hierbei eine typische Reihenfolge, in der die Spieler die Biome durchlaufen sollten, da die Gegner immer schwieriger werden. Allerdings findet ihr auch bestimmte Rohstoffe in bestimmten Biomen und erhaltet daraus wieder bessere Ausrüstung.

Crafting in Valheim

Stichwort Ausrüstung. Über ein gutes und einfaches Crafting-System stellen die Spieler ihre Ausrüstung her. Durch Rohstoffe erhalten die Spieler Rezepte. Mit Hilfe dieser Rezepte wissen die Spieler, welche Rohstoffe für bestimmte Gegenstände und Gebäudeteile benötigt werden. Je nach Gegenstandsart ist eine spezielle Station wie z.B. Schmiede oder Werkbank nötig bzw. ein bestimmter Gegenstand wie z.B. Hammer.

Spezielle Orte und Hauptgegner

In jedem Biom findet ihr spezielle Orte, die ihr erkunden könnt. Ggf. gibt es dort den Hinweis auf einen Hauptgegner bzw. Endgegner für dieses Biom. Diesem Hinweis können die Spieler nachgehen und an dem entsprechenden Ort den Endgegner beschwören und hoffentlich besiegen. Als Belohnung erhalten die Spieler Gegenstände und damit Rezepte, die sie für das nächsthöhere Biom benötigen.

Segeln und Schiffahrt auf Valheim

Ihr werdet vielleicht auf einem größeren Kontinent unterwegs sein. Trotzdem werdet ihr irgendwann ein Schiff benötigen. Sei es um Inseln zu erkunden oder Rohstoffe über weite Strecken zu transportieren. Es gibt verschiedene Schiffstypen beginnend mit einem Floß. Unterschiede dieser Typen sind Geschwindigkeit und Lagergröße – abgesehen davon, dass größere Schiffsarten klobiger sind.

Wichtig ist dabei, dass ihr beim Segeln nicht gegen den Wind segelt, sondern eben mit dem Wind oder notfalls kreuzt.

Unterwegs in Valheim mit einem Boot

Reisen per Portal

Später im Spiel könnt ihr Portale bauen und vernetzen. Sie erlauben euch das Reisen über große Strecken. Sie haben nur einen Nachteil: Bestimmte Rohstoffe können von ihnen nicht transportiert werden. Hier kommen wieder die Schiffe ins Spiel.

Kleines Zwischenfazit von Valheim

Das Spiel macht Spaß, vor allem in einer Gruppe, wenn mehrere Personen zusammen immer mehr entdecken und gemeinsam Erfahrungen machen. Denn es gibt z.B. andere Lebensbereiche sogenannte Biome, in denen andere Lebewesen in der Welt ihr Unwesen treiben. Allerdings gibt es dafür auch wieder neue Rohstoffe und damit neue „Rezepte“. Also neue Dinge, die gebaut werden können

So nun schreibe ich etwas zu den einzelnen Biomen und dies könnte Spoiler enthalten. Auch werde ich diese nach und nach ergänzen – wir sind noch nicht soweit. Zur Zeit ist Valheim bei uns leider ein wenig eingeschlafen, aber wenn ihr sicher gehen wollt, ob wir es gerade weiter spielen, schaut doch öfter bei meinem Twitch-Account vorbei oder folgt mir:  ShadowelfTV

Biom Grasland

Das Grasland ist das erste Biom von Valheim. Hier landet ihr und macht eure ersten Schritte. Es ist eine Art Safe-Space, denn im Prinzip muss ein Wikiniger sich sehr anstrengen, um hier gegen ein Lebewesen zu sterben. Ich lasse hier einmal raus, dass Unfälle beim Baumfällen, Fallen aus Höhe oder nicht schwimmen können, trotzdem ein Problem darstellen.

Der Endgegner vom Biom Grasland ist Eikthyr. Ein riesiger Hirsch, der allerdings leicht zu bekämpfen ist. Mit dem Geweih von Eikthyr können nun Werkzeuge zum Abbau von Metallen hergestellt werden.

Troll in Valheim

Biom Dunkler Wald

Das Biom Dunkler Wald ist der erste Bereich, in denen gefährlichere Gegner auftreteten – wir hatten anfangs nicht bemerkt, dass wir in einem gefährlicheren Bereich waren und auf einmal waren wir tot. Neben Grauzwergen, die eher in der Masse ein Problem sind, tauchen hier Skelette auf, die auch mit Pfeil und Bogen gut umgehen können. Letzteres müssen die Spieler eben wissen. Auch ein Troll ist ein ernstzunehmender Gegner. Am besten auf Distanz bleiben und mit Fernkampfwaffen bekämpfen

In diesem Biom treten zum ersten Mal Dungeons in Form von Ruinen auf. Hier sind Skelette die häufigsten Gegner. Der wichtigste Schatz sind „Surtling Kerne“, da mit diesen später Portale gebaut werden können.

Der Uralte ist der Boss-Gegner dieses Bioms.

Biom – Sumpf

Beim Betreten des Bioms Sumpfs sollten zwei Gegenstände nicht fehlen: Zum einen das Gegengift, das idealerweise schon vor dem ersten Kontakt mit Gift eingenommen wurde. Gift wird durch einige, aber nicht alle Wesenheit im Sumpf versprüht. Zum anderen einen Sumpfschlüssel, den die Spieler mit Bekämpfung des Uralten im „Dunkler Wald“-Biom erhalten haben sollten. Mit diesem Schlüssel können die Sumpf-Krypten betreten werden. Auch hier gibt es wieder Wichtiges zu finden: In diesem Fall Eisen, das zur Produktion von diversen Gegenständen, Rüstungen und Waffen benötigt wird.

Der Wanst ist der Endgegner im Biom Sumpf.

Valheim - Krypta im Sumpf

Outtakes

Abseits des normalen Spieles stechen Mitglieder meiner Gruppe heraus, sich gegenseitig in diversen „Wikinger“-Wettkämpfen zu übertrumpfen. Sei es der Faustkampf im PVP Modus – natürlich nackt, also ohne Rüstung. Oder die Variante für Fortgeschrittene: Faustkampf ohne Rüstung gegen diverse Monster.

Auch wer kann am weitesten Schwimmen bzw. tauchen. Ich bin erleichtert, dass bisher auf diesem Wege noch niemand das Zeitliche gesegnet hat. Einige Outtakes könnt ihr auf meinem YouTube-Kanal sehen.

Großes Dorf in Valheim

Fazit zu Valheim

Valheim ist ein sehr tolles Mehrspieler-Aufbauspiel, das erst so richtig, wie schon geschrieben, mit anderen Spaß macht. Auch das Erkunden der Welt macht süchtig und Sonnenuntergänge und Berge lassen einen Spieler sehnsüchtig in die Ferne starren.

Auch wenn wir gerade nicht aktiv Valheim spielen: Ich streame zur Zeit dienstags, donnerstags und sonntags ab 19:30 Uhr auf meinem Twitch-Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.