Trek nach Lobuche

Am heutigen Tag trekkten wir von Dugla nach Lobuche mit dem Everest Memorial als Zwischenstation. Der Schokoriegel des Tages war ein Snickers. Den Höhepunkt meiner Erkältung hatte ich wohl schon überschritten und bei schönem Sonnenschein stiegen wir langsam auf.

Die Gedenkstätte Everest Memorial Nepal

Das Everest Memorial

Unsere erste Zwischenstation war die Gedenkstätte Everest Memorial für alle, die bei der Besteigung des Mount Everests ums … mehr »

Trek nach Dugla

Der heutige Tag, an dem wir nach Dugla trekkten, war für mich mit meiner Erkältung relativ kurz. Es kam mir aber wie eine Ewigkeit vor.

Eigentlich war es geplant von Dingboche über Chukung Valley nach Dugla zu reisen, aber da es draußen in Strömen regnegte, warteten wir erst einmal ab, dass sich das Wetter besserte. Meine Erkältung hatte sich zwar … mehr »

Trekking in Nepal: Auf dem Ama Dablam

Am heutigen Tag unserer Trekking Reise bestiegen wir den Ama Dablam. Keine Sorge, nicht bis zum Gipfel hoch. Wir sind ja schließlich keine Bergsteiger.

Die Nacht über hatten wir schlecht geschlafen. Als wir vor dem Frühstück wieder einmal dem Sonnenaufgang beiwohnen wollten, merkten wir, dass die Pfützen draußen gefroren waren. Es war auch recht kalt, so dass ich befürchtete, dass … mehr »

Trek nach Dingboche – Hochebene und Höhenkrankheit

Am heutigen Tag trekkten wir nach Dingboche. Wir standen recht früh kurz vor 6 Uhr auf – wir waren eh wach, da wir nur schlecht schlafen konnten. Wahrscheinlich schon Auswirkungen der Höhe. Die aufgehenden Sonne auf den Bergen schauten wir uns an und machten viele Fotos. Unsere Guides brachten uns Tee nach draußen, was auch nötig war, da es schon … mehr »

Trek nach Tengboche Lodge

Unseren Tag mit dem Ziel Tengboche Lodge starteten wir mit frühem Aufstehen, um uns vor dem Frühstück noch den Sonnenaufgang und die schönen Berge und die Landschaft von Khumjung Valley in der Morgensonne anzusehen. Heute Morgen ging es unserem kranken Reisemitglied schon etwas besser.Die Landschaft am Morgen in Khumjung Valley

Unser Weg nach Tengboche

Unser Trek begann bei schönstem Sonnenschein, nachdem wir beim Frühstück als Schokoriegel … mehr »

Auf dem Markt von Namche Bazar und Trek nach Khumjung Valley

Heute trekkten wir nach einem Besuch des Marktes von Namche Bazar über Syangboche und dem Everest View Hotel nach Khumjung Valley. Die Nacht war auf den harten Betten eher so Medium gewesen. Zum Frühstück gab es Toast mit Rührei.

Marktstand in Namche Bazar Nepal

Auf dem Markt von Namche Bazar

Nach dem Frühstück besuchten wir den Markt von Namche Bazar und allgemein das „Geschäftsviertel“ von … mehr »

Trekking in Nepal: Trek nach Namche Bazar

Heute trekkten wir nach Namche Bazar einem zentralen Dreh- und Angelpunkt für das Trekking in Nepal. Beim Frühstück bekamen wir als Schokoriegel des Tages ein Mars. Als wir uns für den Aufbruch bereit machten, kamen zwei Reiter auf Pferden auf uns zu. Der eine hatte sein Tier nicht ganz unter Kontrolle und ritt leider eine Mitreisende an. Zum Glück verletzte … mehr »

Trek Richtung Phakding und Thadokoshi

Am heutigen Tag wollten wir viel Strecke Richtung Phakding schaffen. Wir hatten gut geschlafen und ich hatte keinen Muskelkater mehr in den Oberschenkeln – ein Umstand, der sehr schön ist, wenn französische Toiletten die verbreiteste Toilettenart ist. Denkt euch den Rest 😉

Ein normaler Trekking Tag

Als unsere heutige Tageszusatzration erhielten wir ein Snickers. Der Himmel war am Morgen leicht … mehr »

Trek nach Paiya – Wie die Gefährten in Mordor

Vor unserer heutigen „Tagesaufgabe“ – Trek nach Paiya – besichtigten wir wie schon gestern vor dem Frühstück ein Kloster. Das Interessante an dem Kloster bei Kharikhola war, dass es komplett mit Hilfe von Spenden finanziert worden war. Zum Frühstück gibt es heute keine Schokoriegel-Ration, sondern ein Ananas-Pulver, welches wir mit unserem Wasser mischen können. Ich glaube, wir haben unsere Tüten … mehr »

Das Kloster von Takasindu und Trek über Nunthala nach Kharikhola

Die heutige Nacht schliefen wir fast alle schlecht. Mag sein, dass dies schon an der Höhe lag . Immerhin befanden wir uns jetzt schon auf  ca 2900 Metern – wir waren damit  ca. 400 Meter aufgestiegen. Wir standen früh auf und besuchten noch vor dem Frühstück das Nahe Kloster.Gebetshaus beim Kloster in Takasindu in Nepal

Das Kloster von Takasindu

Bei Sonnenaufgang besichtigen wir das Kloster bei … mehr »

%d Bloggern gefällt das: