Reisetagebuch Australien: Im Zoo und Cairnes

Firefox Roter PandaDa wir in freier Wildbahn kaum lebende Tiere gesehen haben – das meiste waren die toten Wallabys am Straßenrand – planten wir einen Zoo aufzusuchen. Es war sehr schön und lehrreich. Neben den zu erwarteten Tieren – Känguruhs bzw. Wallabys, Krokodilen, Emus, Wombats, Schlangen und Koalabären – sahen wir u.a. Fledermäuse, Dingos, rote Pandas und Helmkasuaren. Die letztere Laufvögel fielen … mehr »

Reisetagebuch Australien: Weiter nach Cairns und die Millstream Falls

Wasserfall Millstream Falls in AustralienIm Touristeninformationszentrum gab es neben einer schönen Ausstellung über die indigene Bevölkerung. Die Betreiber waren sehr hilfsbereit und hatten viele Tipps und Informationen zu den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung für uns. Zu einem dieser Tipps den Millstream Falls – viele einzelne Wasserfälle – machten wir uns auf. Auch sie waren, wie so viele Naturschauspiele, die wir in Australien sahen, sehr … mehr »

Reisetagebuch Australien: Die Goldgräberstadt Ravenswood

Saloon in RavenswoodNach dem üblichen Tagesprocedere brachen wir zur Goldgräberstadt Ravenswood auf. Diese Stadt lag ein wenig Abseits unserer Route, aber eine Mitreisende hatte von Fledermaustouren gehört, für die diese Stadt berühmt sei. Da sie ein großer Fledermausfan war, war es klar, dass wir diesen Abstecher machten.
Wir fuhren lange durch Steppenlandschaften ohne anderen Autos zu begegnen. Steppenlandschaft in der Nähe von Ravenswood AustralienZum Glück war es größtenteils … mehr »

Reisetagebuch Australien: Das Great Barrier Reef und Whitsunday Island

Whitsunday Island AustralienHeute standen wir sehr früh auf, da wir einen Rundflug gebucht hatten. Am Flughafen konnten wir das kleine einmotorige Wasserflugzeug beobachten, das uns zu einem Riff des Great Barrier Reefs bringen sollte. Das Fluggefühl war ganz anders als in einem „richtigen“ Flugzeug, man bemerkte jeden Aufwind, jede Schwankung in der Luft. Wir landeten auf dem Wasser in der Nähe eines … mehr »

Reisetagebuch Australien: Airlie Beach

Palmen Airlie Beach
Der Campingplatz, den wir nun auch bei Tag begutachten konnten, war sehr schön. Auch erfreute es uns wieder vernünftig duschen gehen zu können – das war nach zwei Tagen ohne richtige Duschmöglichkeit sehr schön. Am heutigen Tag stand die weitere Planung unserer Reise und das Auffüllen der Vorräte an. So buchten wir für den nächsten Tag einen Flug, kaufen Nahrungsmittel … mehr »

Reisetagebuch Australien: Sky Window und Schnabeltiere

Sky Window AustralienAn diesem Morgen wurden wir durch schnellfahrende Autos geweckt, da wir wohl an einer stark befahrenen Straße rasteten.
Wir fuhren in den Eungella Nationalpark, um dort zu frühstücken und es war die richtige Entscheidung gewesen: Da wir Berge hochfahren mussten, fiel auf einer Seite die Straße stark ab. Im Dunkeln ohne Straßenbeleuchtung wäre das unter Umständen gefährlich gewesen. Nach einem … mehr »

Reisetagebuch Australien: Auf nach Norden

Australische SteppeDie Nacht war nicht so gemütlich. Es war ein wenig kalt und Autos hupten regelmäßig beim Vorbeifahren – haben sie sich an uns Wildcampern gestört?
Ursprünglich war die Idee für diesen Tag zum „Whale Watching“ zu fahren, doch wie wir erfuhren, war erst in einem Monat mit Walen zu rechnen. So haben wir den gesamten Tag zum Fahren genutzt – … mehr »

Reisetagebuch Australien: Die Glass House Mountains

Glass House Mountains VegetationWir brachen rechtzeitig aus Brisbane auf, brachten den Mietwagen zurück und holten den vorher schon aus Deutschland reservierten Camper ab.
Auf dem Weg nach Noosa Heads fuhren wir auf die Glass House Mountains. Die Vegetation „unten“ erinnerte mich an Frankreich: Sand und Nadelbäume. „Oben“ war die Vegetation anders: Bäume mit fiedrigen Blättern. Der Ausblick war unbeschreiblich, aber ich versuche es … mehr »

Reisetagebuch Australien: Am Strand von Gold Coast

Goldcoast in AustralienDiese Nacht schliefen wir dank unserer maßgefertigten Ohropax sehr gut und konnten so genug Energie für den Tag sammeln.
Wir mieteten uns am Airport einen Wagen – das war schon ein halbes Abenteuer, weil die Taxen unsere Reisegruppe splitteten und die einen am „International Airport“, die anderen am „National Airport“ absetzten. Das kommt dabei heraus, wenn man dem Taxifahrer nur … mehr »

Reisetagebuch Australien: Nächte (und Tage) in Brisbane

Echse in BrisbaneDie Nacht haben die meisten von uns aufgrund der Lautstärke der Hauptstraße, der Disko und der Bar unterhalb unseres Zimmers schlecht geschlafen. Eine Reiseteilnehmerin hat mich um meinen Schlaf beneidet. Unser neuer Zimmergenosse, der über ihr schlief, war wohl sehr unruhig und hielt sie wach. Auch soll er sich sehr lieb gehabt haben…
Das Frühstück war leider nicht im Hostelpreis … mehr »

%d Bloggern gefällt das: